Hallo Gast!

Username:
Passwort:
Autologin?
Noch nicht registriert?
Klicke hier um dich auf Triggerzone zu registrieren.


Screenshots










Gradius Gaiden
PlayStation, Konami (1997)
Eine der bekanntesten 2D Shooter-Serien ist 'Gradius' von Konami. Diese auf unz?hligen Systemen (Konsolen wie auch Arcade) angesiedelte, grandiose Shooter Serie ist an Klonen und Fortsetzungen wohl schwer zu toppen. Eine der gelungensten Versionen ist meiner Meinung nach 'Gradius Gaiden' (leider nur als jap. Import erh?ltlich), der mit Abstand spielerisch und graphisch genialste Teil der Serie.

Neben einer atemberaubenden Grafik, die sich Level f?r Level steigert, sind besonders die nicht vorhandenen Slowdowns lobenswert zu erw?hnen. Diese Spiel schafft es auch bei gr??erem Feindaufkommen (das nat?rlich auch eine gr??ere Zahl an herumschwirrenden Geschossen mit sich bringt) ein konstantes Scrolling an den Tag zu legen. Pro Level wird ein anderes Thema f?r die exzellente Hintergrundgrafik gew?hlt. Sei es eine sich bewegende, organische Stage, ein intergalaktischer Schrottplatz (wer ?brigens genau hinsieht, findet unter all dem Schrott auch Engegner aus fr?heren Gradius Teilen), eine sehr sch?ne animierte planzlich-biolgische Welt oder eine langsam zerfallende Landschaftsstruktur die einem auch noch das Bildschirmleben schwer macht. Jeder Level ist grafisch wirklich atemberaubend, und zeigt was sich mit ein wenig M?he aus der Playstation Hardware herausholen l??t. Es wird zwar komplett auf jegliche Form von 3D Engines oder Polygonspielereien verzichtet (was man diesem Spiel nur zu Gute halten kann), doch so perfekt scrollende 2D Hintergr?nde und sch?n animierte Sprites mu? man sonst auf der PSX mit der Lupe suchen.Das Leveldesign ist von A-Z durchdacht und perfektioniert. Sicherlich ist dieses Game als alles andere als leicht zu bezeichnen, doch wer den Ehrgeiz hat einmal den finalen Endboss zu sehen, wird nicht entt?uscht. 'Finaler' Endgegner sei deshalb erw?hnt, da es bei Gradius Gaiden neben den obligatorischen Levelbossen auch eine Stage gibt die sich 'Guardien Forces' nennt. Dieser Abschnitt des Spieles besteht nur aus Endgegnern, die es allerdings echt in sich haben. Ohne geeingete Taktik und Bewaffnung sind die 'Guardien Forces' leider nur sehr schwer zu besiegen, was schon mal echten Frust aufkommen l??t. Aber es sei Euch versichert, es gibt f?r jeden dieser 'Guardien' einen recht schnellen Weg, diesen in der Unendlichkeit des Weltalls im Partikelstaub vergl?hen zu lassen. Wenn dann auch der letzte dieser Zwischenendgegner erledigt ist ?ffnet sich die B?hne f?r den letzten, den finalen Level. Diese, viel an Taktik und Geschick fordernde Stage, ist wahrlich der H?hepunkt des Spieles. Die Leveldesinger haben sich viel einfallen lassen um den wirklich allerletzten Boss der Bosse zu sch?tzen. Wer auch diesen letzten Abschnitt des Spieles geschafft hat, darf sich entspannt zur?cklehnen um den Abspann zu genie?en.

Um nicht allzu gro?en Frust beim anf?nglichen Spielen aufkommen zu lassen, hat Konami dem Game mehrere Schwierigkeitsstufen spendiert, die man zu Beginn auch nutzen sollte.'Gradius Gaiden' ist wirklich alles andere als leicht, zumindest am Anfang. Wer es eine Weile gespielt hat, wird recht schnell die richtige Taktik f?r die jeweilige Gemeinheit im Spiel finden und die hohe Lernkurve, die das Game bietet, zu sch?tzen wissen. Als kleiner Kritikpunkt sei der vollst?ndige Verslust aller Extras des Schiffes nicht zu verschweigen. Dieser Schwachpunkt ist gerade bei dem 'Guardian Forces' Level ein recht gro?es Manko, da sich die Guardien, ohne entsprechende Bewaffnung, leider sehr widerspenstig zeigen, das virtuelle Zeitliche zu segnen. Als Tipp sei der sehr gute Zwei-Spieler-Modus erw?hnt, der es einem leichter macht, weiter in das 'Gradius Gaiden' Imperium vorzudringen. Sollte einer der Spieler eines seiner Leben verlieren, kann dieser wenigstens im brachialischen Feuersturm des Mitstreiters recht schnell wieder zu einigen Extras kommen, ohne an einem R?cksetztpunkt wieder mit leeren H?nden zu stehen. F?r jeden Gegner das richtige Waffensystem. Am Anfang des Spiele mu? man sich f?r einen von vier m?glichen Schiffstypen entscheiden, die in der Grundbewaffnung zwar ?hnlich sind, aber deren ausbauf?higes Waffensystem pro Schiff eine ganz andere Hauptwaffe ans Tageslicht bringt. W?hrend des Spieles kann man Extras aufsammeln und diese gegen Waffenupgrades eintauschen. Zur Auswahl stehen hier Speed Ups, Multischuss, Raketen, diverse Laser (je nach Schiffstype), bis zu vier Verfolgersatelliten (Options genannt) die aus allen Rohren feuern und eines von vier Schutzschildertypen, welches auch schon vor Spielbeginn festgelegt wird. Hierbei kann man auch noch am Anfang des Spieles w?hlen, ob diese Extras automatisch vom System eingel?st werden, oder ob man selber w?hlt, wann welches Extra aktiviert wird (wobei die zweite Variante empfehlenswerter ist). Neben dem normalen Laser gibt es sich wellenf?rmig ausbreitende Laser, extra breite Laser oder einen sogenannten 'Black Hole' Laser die sich auch in zwei Stufen ausbauen lassen.

Wer 'Gradius Gaiden' eine Weile gespielt hat, wird davon so schnell nicht mehr loskommen. Ob einen nun die genial animierten, zum Teil bildschirmf?llenden Endgegner im Traum verfolgen, oder die den Osterinsel angelehnten schie?enden Steink?pfe, diese Shooter fesselt einen bis zum Schluss.

Musikalisch wird einem eine schlichte, aber einpr?gsame Untermalung geboten, die das perfekte Bildschirmspektakel sch?n unterstreicht. Aber seien wir ehrlich, wer legt bei Shoot'm Ups schon viel Wert auf die Musik, vor allem bei diesem Spiel, dass einem bei all seiner Gegneropulenz eh' kaum noch Zeit zum Nachdenken l?sst.

<b>Zur Geschichte:</b> Neben Gradius und Gradius II (zusammen auf der Konami Sammlung 'Gradius Deluxe Pack' erschienen), gibt es mittlerweile 'Gradius III & IV' f?r die Playstation 2. Wer mehr ?ber all die bisher erschienenen Teile der Gradius Serie wissen m?chte besucht einfach mal 'Planet Gradius'

Konami ist auch noch Produzent der nicht minder erfolgreichen und mehrteiligen 'Parodius' Serie, die wie der Name schon vermuten l??t, eine Parodie (eine meiner Meinung nach recht gute) auf 'Gradius' darstellt.

Auch noch aus dem Haus Konami ist die 'Salamander' Serie, die spielerisch an 'Gradius' anlehnt, aber nicht ganz dessen Klasse erreicht.

Abschlie?end m?chte ich noch sagen, da? dies eines der Shooting Games ist, da? die Me?latte f?r dieses Spielegenre sehr hoch h?lt, und das es sehr schade ist,dass es nicht viel mehr Shooter diese Kragenweite gibt. Man sich aber sehr gl?cklich sch?tzen kann, wenn man diese Game in seiner Sammlung stehen hat.
90%
Werner, 07.02.2008

3650 Mal gelesen

Links    Impressum
Play-Asia.com - Shikigami no Shiro III